Martina Kolarek    
HOME OFFERS PROJECTS COMPOST ART SUSTAINABILITY CONTACT
BLICK INS BUCH
garden hot heap worm no compost
Foto DIE BODENSCHAFT

Bodenbildung
Wenn wir die Produkte der Natur nachhaltig nutzen wollen, müssen wir dafür sorgen, dass sich alle Lebewesen regenerieren können. Nur durch die Zusammenarbeit mit Bakterien, Pilzen, Pflanzen und Tieren entsteht wieder fruchtbare Erde aus unseren Garten- und Küchenresten. Das Produkt dieses Prozesses heißt Kompost. Auch für dich gibt es das richtige Verfahren: Der Name Kompost leitet sich ab von lat. compositum und bedeutet: Zusammengesetztes. Wie bei einem guten Menü oder Kunstwerk bestimmen die Zutaten, der richtige Zeitpunkt und die Rahmenbedingungen die Menge und Qualität des Produktes.

Nur durch die Zusammenarbeit aller Lebewesen vor Ort können Stoffkreisläufe geschlossen werden und aus organischen Resten wieder stabile Humusverbindungen entstehen. Über die Fruchtbarkeit eines Bodens entscheiden in erster Linie seine Struktur und die biologische Vielfalt in den oberen, luftnahen Schichten. Deshalb ist die Kompostierung definitionsgemäß ein aerober Prozess, bei dem Lebewesen unter Einfluss von Sauerstoff Kompost produzieren.

Gute Komposterde zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine Struktur wie ein Schwamm besitzt. Sie ist krümelig und kann Wasser, Nährstoffe und Wasser gut speichern. Und sie ist Habitat für alle Bodenorganismen, die dafür sorgen, dass unser Boden fruchtbar bleibt und nicht durch Wind und Wasser abgetragen - erodiert - werden kann. Fruchtbar ist ein Boden dann, wenn er viel Humus und Bodenleben enthält.

Der durch das Wachstum und die Ernte verbrauchte Humus kann auf Kulturflächen nur dann wieder neu entstehen, wenn wir unsere organischen Reststoffe in unseren Gärten und Feldern kompostieren und über die Böden wieder in die Kreisläufe einbringen. Die Kompostierung ist ein durchgängig und ausschließlich biologischer Prozess, an dem alle standorttypischen Bodenorganismen beteiligt sind, die Luft benötigen. Nicht umsonst finden wir fruchtbare Böden nur an der Oberfläche unserer Erdkruste. Werden die komplexen biologischen Prozesse umgangen oder wird die Luftzufuhr unterbunden, finden Fermentation, Pyrolyse, Gärung, Verbrennung oder Fäulnis statt. Das Endprodukt wird kein Kompost mehr.

Richtiges Kompostieren ist kein Geheimnis, sondern eine Kunst.

legal info Dipl.-Ing. Martina Kolarek, Telefon +49 171 4982673, E-Mail office@die-boden-schafft.de